Glaubensbasis

 

 

Das Wesentliche über…

… Gott:michelangelo-71282_960_720

Gott ist der Schöpfer und Herrscher des Universums. Er existiert ewig in drei Seinsweisen: dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Die drei sind gleich ­gestellt und sind ein Gott.

1. Mose 1,1.26-27; 3,22; Psalm 90,2; Matthäus 28,19; 1. Petrus 1,2; 2. Korinther 13,14

… Jesus Christus:jesus-578217_960_720

Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Er ist gleich­gestellt mit dem Vater. Jesus hat ein sündloses menschliches Leben geführt und sich selbst als vollkommenes Opfer für die Sünden aller Menschen hingegeben, indem er an einem Kreuz starb. Nach drei Tagen ist er von den Toten auferstanden, um Seine Macht über Sünde und Tod zu demonstrieren. Er ist in die himmlische Herrlichkeit aufgefahren und wird eines Tages wiederkommen, um als König der Könige und Herr der Herren zu herrschen.

Matthäus 1,22-23; Jesaja 9,6; Johannes 1,1-5; 14,10-30; Hebräer 4,14.15; 1. Korinther 15,3-4; Römer 1,3-4; Apostelgeschichte 1,9-11; 1. Timotheus 6, 14-15; Titus 2,13

… den Heiligen Geist:dove-456990_960_720

Der Heilige Geist ist gleichgestellt mit dem Vater und dem Sohn Gottes. Er ist in der Welt gegenwärtig, um die Menschen darauf hinzuweisen, dass sie Jesus Christus brauchen. Ab dem Moment der Erlösung wohnt er auch in jedem Christen. Er gibt dem Christen Kraft fürs Leben, offenbart geistliche Wahrheit und leitet ihn darin, das Rechte zu tun. Er gibt jedem Gläubigen eine geistliche Gabe, wenn er gerettet ist. Als Christen suchen wir täglich unter seiner Leitung zu leben.

2. Korinther 3,17; Johannes 16,7-13, 14, 16,17; Apostelgeschichte 1,8; 1. Korinther 2,12 und 3,16; Epheser 1,13; Galater 5,25; Epheser 5,18

… die Bibel:adult-1869621_960_720

Die Bibel ist für uns Gottes Wort. Sie wurde unter der übernatürlichen Leitung des Heiligen Geistes von Menschen geschrieben; sie ist Gottes Wort im Menschenwort. Sie ist DIE Quelle der Wahrheit für den Glauben und das Leben des Christen. Weil sie von Gott eingegeben ist, ist sie zuverlässig, vertrauenswürdig und wahrhaftig.

2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,20-21; 2. Timotheus 1,13; Psalm 119,105; 160; 12,6; Sprüche 30,5

… den Menschen:berlin-1571046_960_720

Der Mensch ist im geistlichen Ebenbild Gottes er­schaffen, um ihm im Charakter ähnlich zu sein. Der Mensch ist tatsächlich die Krone der Schöpfung Gottes.

Zwar hat jeder Mensch ein unwahrscheinliches Potential für das Gute, aber wir sind alle verdorben durch eine Haltung des Ungehorsams gegenüber Gott, die „Sünde“ genannt wird. Diese Haltung trennt Menschen von Gott und verursacht viele Probleme im Leben.

Genesis 1,27; Psalm 8,3-6; Jesaja 53,6a; Römer 3,23; Jesaja 59,1-2

… die Erlösung:cross-1184899_960_720

Die Erlösung ist Gottes kostenloses Geschenk an uns, das wir aber annehmen müssen. Wir können unsere Sünde nie wiedergutmachen durch Selbst­verbesserung oder gute Werke. Nur durch das Vertrauen in Jesus Christus als Gottes Angebot der Vergebung kann ein Mensch von der Strafe der Sünde errettet werden. Wenn wir uns von unserem selbst bestimmten Leben abkehren und uns im Glauben Jesus zuwenden, sind wir gerettet. Ewiges Leben beginnt in dem Augenblick, wenn ein Mensch Jesus Christus durch den Glauben in sein Leben aufnimmt.

Römer 6,23; Epheser 2,8-9; Johannes 14,6; 1,12; Titus 3,5; Galater 3,26; Römer 5,1

… die Ewigkeit:bridge-386261_960_720

Der Mensch ist geschaffen, um ewiges Leben zu haben. Wir werden entweder durch die Sünde ewig von Gott getrennt sein oder durch die Vergebung und Erlösung ewig bei Gott sein. Die ewige Trennung von Gott ist die Hölle. Die ewige Gemeinschaft mit ihm ist das ewige Leben.

Johannes 3,16; Johannes 14,17; Römer 6,23; Römer 8,17-18; Offenbarung 20,15; 1. Kor. 2,7-9

Besucher seit 20.02.2017: 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.